Samstag, 21. November 2015

Der Fluch der Einfallsreichen...

Hallo, jetzt gibt's mal etwas, das nicht direkt mit Büchern zu tun hat ;)

Wer kennt das nicht: Man ist unterwegs und grübelt vor sich hin und auf einmal hat man eine brilliante idee (für eine Kurzgeschichte, einen Post, Tagebuch, etwas kreatives, etc.). 
Schreiben, Federkiel, Bücher
Und dann... wird man abgelenkt, weil man aus dem Bus steigen muss oder von jemandem angesprochen wird und denkt sich noch das merke ich mir! Das vergesse ich auf keinen fall... Und schwupps! Vergessen. Später ärgert man sich dann, dass man sich die Idee nicht gleich aufgeschrieben hat. Aber was kann man dagegen machen? Die Wenigsten laufen den ganzen Tag mit einem Notizbuch herum und die Notizfunktion des Handys ist eh schon voll überlastet... 
Ich habe leider keine Lösung für das Problem, aber zum zigsten Mal nehme ich mir jetzt vor, ein Notizbuch mitzunehmen. Nur wohin damit? Man nimmt schließlich immer mal wieder eine andere Tasche oder Jacke mit. Aber komisch, komisch: Mein Buch und mein Kartendeck vergesse ich nie :p Vielleicht ist es ja auch nur gewöhnungssache... Einfach mal zuhause in das Notizbuch schreiben, dann gewöhnt man sich vielleicht daran und vergisst es auch nicht? :D Wir weden ja sehen... xD
Aber... Ich sollte mir vielleicht erstmal ein kleines Notizbüchlein zulegen, bevor ich das ausprobiere :D
Lg, em <3

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Diese Situation kenne ich leider auch sehr gut. Da hat man DIE Idee und schwups ist sie auch schon wieder weg. :3 Ein Notizbuch lege ich mir aber trotzdem nicht zu, schließlich vergesse ich auch häufiger in meinen Kalender einzutragen. xD Da bringt dann ein zusätzliches Büchlein wohl auch nichts.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      also erstmal freue ich mich über deinen Kommentar :D Und ja, mir geht es auch immer so! Aber versuchen kann man es ja mal :D
      Lg, em <3

      Löschen