Freitag, 18. Dezember 2015

[Kurze Rezi] Hex Hall - Wilder Zauber (Bd.1) von Rachel Hawkins

Wilder Zauber / Hex Hall Bd.1 - Hawkins, Rachel

Inhalt:
Sophie muss nach einem schiefgegangenen Liebeszauber zum zigsten mal die Schule wechseln und kommt an eine Schule, die extra für Hexen, Gestaltwndler und Feen ist. Dort landen alle jungen Wesen, die sich ihre Chance unter Menschen zu leben verspielt haben. Sophie muss sich dort ein Zimmer mit einem Vampirmädchen teilen, das unter Verdacht steht, eine Hexe dort getötet zu haben. Sie ist dementsprechend unbeliebt, doch Sophie freundet sich mit ihr an und versucht den Anderen zu beweisen, dass ihre Freundin unschuldig ist. Dabei lüftet sie ein Geheimnis, das sie an sich selbst zweifeln lässt...



Meinung:
Das Cover ist wunderschön gestaltet und lädt einen zum Lesen ein. Das Buch war leicht zu lesen und die Charaktere waren auch ganz gut beschrieben. Die Story erinnerte mich etwas an die Harry Potter Filme, allerdings mit einem Hexenmädchen in der Hauptrolle und mit einer guten Portion Mädchenkram wie Liebe und Zickenkrieg.
Mein Geschmack war das Buch nicht, mir war es einfach zu klischeehaft. Ich denke jedoch, dass alle, die Fantasy auf Internaten oder Schulen mögen, ihre Freude an diesem Buch haben werden. 
Bewertung:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen