Donnerstag, 12. Mai 2016

[Rezension] Feuer & Flut

Autorin: Victoria Scott
Band: 1 von 2
Seitenzahl: 419 (+22 Seiten Leseprobe und Danksagung) 
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16293-4 -> Bestellen!

Erster Satz:
Wenn mein Haar noch krisseliger wird, dan schneide ich es raspelkurz.

Inhalt:
"Wenn sie diese Nachricht hören, sind sie eingeladen, als Kandidat am Brimstone Bleed teilzunehmen. Alle Kanidaten müssen sich binnen achtundvierzig Stunden melden, um ihre Pandoras auszuwählen. Wenn sie nicht innerhalb von achtundvierzig Stunden erscheinen, verfällt ihre Einladung."
Das Brimstone Bleed ist ein mörderischer Wettkampf quer durch Wüste, Meer, Berge und Dschungel, und Tella zögert nicht, daran teilzunehmen, um ihren Bruder zu retten. Jeder Teilnehmer ist auf sich allein gestellt und bekommt zur Unterstützung ein Pandora, ein genetisch manipuliertes Tier, zur Seite gestellt. Bald schon lernt Tella den mysteriösen Guy kennen, und verliebt sich. Doch was passiert mit der Liebe, wenn die Zielgerade am Horizont auftaucht?



Meinung:
Mir hat das Buch echt gut gefallen! Tella war mir sofort richtig sympathisch, obwohl sie anfangs recht naiv und sehr girlyhaft ist. Ihre Art ist einfach erfrischend und auch liebenswert!
Man erfährt viele Seiten lang nichts genaueres über das Brimstone Bleed und auch am Ende hat man noch nicht alle Informationen zusammen. Man weiß nicht genau, was passieren wird und worauf alles hinausläuft - genau wie die Kandidaten! Diese werden von den Organisatoren des Wettkampfes ziemlich seltsam behandelt, denn sie bekommen Anweisungen, die befolgt werden müssen, haben eigentlich keine genaue Ahnung, worauf sie sich da einlassen, da sie keine genaueren Informationen bekommen und sie werden vor jeder Reise einfach mal so betäubt und damit ausser Gefecht gesetzt. Dann wachen sie am Ort des Wettkampfes auf und haben plötzlich andere Kleidung an.
Die Pandoras haben mir sehr gut gefallen, denn sie sind alle einzigartig und haben fähigkeiten, die sie oft nicht gleich offenbaren. Sie beschützen ihren Kandidaten und helfen ihm, wo sie nur können. Besonders Madox hat mir sehr gefallen, weil er so vielseitig und ganz anders als die anderen Pandoras ist!
Natürlich hat Tella Gegenspieler, die teilweise richtig krank im Kopf sind oder einfach nur fies. Einige von ihnen waren auch sehr, sehr grausam, was mich total fertig gemacht hat..
Auf der Anderen Seite gibt es auch noch freundlich gesinnte Kandidaten, die einen im Verlauf des Buches auch gerne mal überraschen! Genaueres will ich an dieser Stelle nicht sagen, weil es euch dann die Überraschung verdirbt.
Die Liebesgeschichte in dem Buch mag ich auch gerne, weil sie nicht soo typisch abläuft. Guy ist einer meiner Lieblingscharaktere und total verschlossen und unberechenbar. Das gefällt mir sehr!
Dadurch, dass jeder für einen schwerkranken geliebten Menschen kämpft, kann man die Handlungen der Teilnehmer nicht genau vorhersagen. Helfen sie ihren Freunden, die mit ihnen beim Brimstone Bleed teilnehmen oder setzen sie alles auf ihren Sieg?
Die Geschichte, die hinter dem Brimstone Bleed steckt ist auch sehr interessant. Allerdings erfährt man hier noch nicht ansatzweise alle Einzelheiten. Ich bin gespannt auf Band zwei, in dem es wahrscheinlich nicht mehr nur um den Wettkampf gehen wird..

Schreibstil:
Tella berichtet in der Ich-Perspektive, was einem ihre Gedanken und Gefühle nahebringt. Man bekommt nur ansatzweise Eindrücke von den anderen Teilnehmern, aber das ist nicht weiter tragisch. Ich mag Tellas Art sehr gerne, denn sie hat mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht.

Cover:
Ich finde das Cover sooooo toll! Es ist total schlicht und doch so einprägsam! Man erkennt es einfach sofort wieder! Die Farben heben sich wunderschön von dem schwarzen Hintergrund ab! Außerdem passen sie natürlich perfekt zum Inhalt!

Bewertung:
5 von 5, weil das Buch einfach toll war! 


Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch unglaublich toll! Die Pandoras haben mir unglaublich gut gefallen! Besonders Madox 😍 😊😅👍💞

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa Madox ist toll <3<3<3
      Aber den Löwen von Guy fand ich auch toll! Oder den Weißkopfseeadler <3
      Ich muss demnächst unbedingt den zweiten Teil holen!

      Löschen