Donnerstag, 2. Juni 2016

[Rezension] Catron - Die Melodie der Sterne

 Zunächst einmal einen ♥-lichen Dank an die Autorin, dass ich dieses Buch lesen durfte ♥
 --------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autorin: Anja Berger -> Zur Autorenseite!
Band: 1 von 3
Seitenzahl: 664
Books on Demand
ISBN: 3844811028 -> Bestellen!

Erster Satz:
Das frühe Licht des Morgens vergoldete die hellen Dächer der Sommerresidenz des Königs in Gae.

Inhalt:
Als die Studentin Kira Sanders einen verzweifelten Hilferuf hinter einer geheimnisvollen Melodie wahrnimmt, hält sie diese zunächst für ein Produkt ihrer Fantasie.
Kurz darauf findet sie sich jedoch in einer mittelalterlich anmutenden, halb zerstörten Stadt wieder, die von grauenerregenden Kreaturen heimgesucht wird.
Wurde sie gerufen, um die Menschen zu schützen oder verfolgt derjenige, der sie rief, ein gänzlich anderes Ziel?
Mit Schrecken erkennt Kira, dass durch ihre Anwesenheit ein jahrhunderte alter Konflikt zwischen zwei magischen Schulen neu auflebt und dass man von ihr erwartet, sich für eine Seite zu entscheiden.   


Meinung:
Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen! Kira ist eine wunderbare Protagonistin, mit der man gerne Abenteuer erlebt! Die Charaktere sind allesamt einfach einzigartig und ich konnte so viele von ihnen ins Herz schließen.
Besonders Skjaldan hat sich in mein Herz geschlichen, weil er einfach tut, was er für das Richtige hält und ein so wunderbarer Lehrer für Kira (und mich irgendwie auch) ist und sich so um Kira sorgt. Sein Charakter ist einfach einzigartig und er wirkt sehr geheimnissvoll.
Auf ihrer Reise begleitet man Kira durch sehr verschiedene Orte und erlebt allerhand mit ihr. Sie war mir sehr sympathisch, weil sie die Dinge rein intuitiv angeht und ich mich dadurch sehr mit ihr identifizieren konnte.
Unterwegs findet sie nicht nur Freunde, sondern auch gefährliche Feinde. Aber generell sind all diese Peronen sehr interessant und vor allem sehr unterschiedlich. Besonders das Fahrende Volk hat es mir sehr angetan. Durch die vielen Charaktere und Orte entsteht eine sehr Vielfältige und interessante Welt voller Geheimnisse und Gefahren, die aber dennoch einfach atemberaubend ist. Ich habe mich dort wie zuhause gefühlt!
Während ihrer Reise muss Kira feststellen, dass das Dunkel nicht nur schlecht und das Licht nicht nur gut ist, dass es immer auf die Absicht derer ankommt, die sich ihrer bedienen. Dies hat mich sehr beeindruckt, denn so ist es auch in der "echten" Welt. Was ist schon gut? Was böse? Sieht sich der Böse nicht auch als gut an? Wer definiert gut oder böse? Eigentlich ist diese Fragestellung in Romanen immer ein Hochseiltanz, der Anja Berger meiner Meinung nach aber unglaublich gut gelungen ist!
Viele Fantasybücher mit einer ähnlichen Länge sind oft sehr langatmig und beinhalten auch oft ausführliche Kriegszenen (siehe Shannara Chroniken), was mir persönlich nicht gut gefällt. In Catron findet man so etwas nicht! Was mir auch gut gefallen hat ist, dass es die Typischen Fantasywesen wie Elben, Orks, Trolle und co nicht gibt, sondern ausschließlich Menschen (Bzw. magisch talentierte Menschen) und die seltsamen dunklen Wesen gibt. Manchmal ist weniger einfach mehr! Und wie viel mehr! Catron hat mich einfach verzaubert und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen!

Schreibstil:
Der Schreibstil lässt sich gut lesen und mir gefallen die Perspektivwechsel sehr gut, weil man so viele Einblicke in die Denkweise der anderen Charaktere und einen guten Eindruck von der Welt, die Anja Berger erschaffen hat, bekommt. Außerdem ist auch immer klar, aus wessen Sicht gerade geschrieben wird, denn dies steht immer über den einzelnen Abschnitten. Auch gibt es eine Ortsangabe und ein kleines Zitat des jeweiligen Charakters, was ich ebenfalls sehr schön fand.

Cover:
Das Cover ist einfach wunderschön mit den Bergen, dem Sternenhimmel und dem Orden von Catron! Das Buch muss auch noch als Print bei mir einziehen, da ich bis jetzt nur das eBook besitze und das Cover einfach wundervoll ist! Es passt auch wunderbar zum Inhalt und spiegelt die Atmosphäre im Buch gut wieder.

Bewertung:
Ich gebe 5 von 5, also die volle Punktzahl,
weil Catron mich gefesselt und in eine ferne Welt geführt hat und weil es sehr tiefgründig ist und ich die Charaktere und einfach alles an dem Buch liebe ♥

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen