Dienstag, 30. August 2016

Monatsrückblick August

Wow, wo ist denn der August abgeblieben?

Unglaublich, wie schnell die Zeit immer vergeht!

Besonders beim Lesen verfliegt sie ja immer sehr schnell, wobei ich diesen Monat gar nicht soo viel gelesen habe! Die erste Hälfte des Monats hatte ich ja eine fiese Leseflaute (und auch die Hälfte des Julis!) und dann hat mich ja zum Glück mein Rezensionsexemplar von Blanvalet (dankeschön dafür♥) Schwestern der Wahrheit gerettet! Aber dazu gleich.
Ich bin ja jetzt Carlsen-Bloggerin und habe auch gleich zwei Bücher als Reziexemplare angefragt :) Ein Print (Wie Monde so silbern) und ein eBook (Sinabell) angefragt und bestätigt bekommen :D
Sinabell habe ich auch schon bekommen und angefangen und bisher kann ich sagen, dass es sehr märchenhaft geschrieben ist und ich mich gleich gut in die Geschichte eingefunden habe!

Nun aber zu den Büchern, die ich diesen Monat gelesen habe!




Das wären dann:
Schwestern der Wahrheit von Susan Dennard
Die Rote Königin von Victoria Aveyard
Sunshine Girl - Die Heimsuchung von Paige McKenzie
Pandora - Wovon träumst du? von Eva Siegmund
SInabell - Zeit der Magie von Jennifer Alice Jäger





Das Buch hat mich aus meiner Leseflaute gerettet und bekommt von mir klare 5 von 5 Punkte, weil es mich aus meiner Leseflaute retten konnte und mir die Protagonistinnen Safiya und Iseult sehr sympathisch waren! Auch der Schreibstil und die Geschichte an sich konnten mich vollkommen überzeugen :)







Mich hat beim Lesen anfangs sehr gestört, dass mir beispielsweise die Beweggründe der Königin wenig plausibel erschienen, und auch der Prinz kam mir sehr eigenartig vor, wesshalb ich das Buch beinahe nicht beendet hätte. Ich bin allerdings recht froh, dass ich es doch noch bis zum Schluss gelesen habe, weil es eine wirklich gute Erklärung für alles gab.
4 von 5 Sternen, weil mich das Buch nicht so beeindruckt hat, wie es viele andere Leser..


Sunshine ist ein sehr liebenswertes Mädchen und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen.Auch die Atmosphäre in dem Buch hat mir wirklich gut gefallen, ich konnte mir alles wunderbar vorstellen! Auch die anderen Charaktere waren interessant und auch gruselig, wenn sie gruselig sein sollten. Sowohl der mysteriöse Mentor als auch die Lehrerin waren etwas unheimlich.Ich bin gespannt, wie sich die ganze Geschichte noch entwickeln wird.
Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und hoffe, dass die Stimmung da genauso toll ist!
5 von 5 Sterne für ein tolles Buch mit einer tollen Protagonistin und einer ebenso tollen Atmosphäre! Wo bleibt Band 2?

Ja, ich gebe es zu: Dieses Buch war ein waschechter Coverkauf. Aber obwohl das Buch ganz anders war, als ich durch das Cover angenommen habe, hat es mir super gut gefallen!
Sophie und Liz waren mir sehr sympathisch, weil sie beide sehr ähnlich und doch irgendwie grundverschieden sind, sich erst kennengelernt haben und nahezu sofort eine enge Bindung aufgebaut haben.Neben den Protagonistinnen gibt es auch noch andere Charaktere, die jeder für sich besonders sind und auch wichtige Rollen spielen. Besonders Brother Zero fand ich persönlich spitze, weil er einfach der abgedrehteste von allen war! ABer auch Sash mochte ich total gerne, weil er eine interessante Person ist (naturtalent im Hacken) und einfach toll in die Gruppe passt.Das Buch zeigt eine erschreckende Zukunft auf, von der ich wirklich nicht hoffe, dass sie wahr wird! Ich würde es der Menschheit zumindest zutrauen..
5 von 5 Sterne, weil mich das Cover zwar verwirrt, das Buch aber unglaublich toll war!




Es war mal schön, ein Märchen zu lesen, denn das ist fast wie damals, als ich noch kelin war und mir meine Mama Geschichten vorgelesen hat. Einen tieferen Eindruck hat das Buch jedoch nicht hinterlassen, da die Handungen oft sehr (mehr als sehr..) vorhersehbar waren und die Erfüllung der drei Aufgaben irgendwie seltsam waren.Leider nur 3 von 5 Sternen, weil das Buch zwar kurzweilig ist, meinen Geschmack jedoch nicht ganz treffen konnte.






Zahlenkram:


Zunächst: Alle, die meinen, dass sowas Angeberei ist, bitte nicht weiter lesen, denn ich möchte hier nur meine Lesestatistiken festhalten und niemandem auf den Schlips treten ;) Ich finde es interessant zu lesen, wie viel andere Blogger gelesen haben und so, außerdem finde ich es schön, dass ich meine Lesemonate so miteinander vergelichen kann :)

Bücher beendet:5

Bücher angefangen: 6
-> davon vorerst abgebrochen: 2

gelesene Seiten beendeter Bücher: 1.990
+ sonstige: 175 => 2.765

Bücher gekauft: 3
Rezensionsexemplare bekommen:4

Fazit?
Ein gelungener Lesemonat trotz anfänglicher Leseflaute :D



Ich hoffe, dass euer Lesemonat auch super war und dass ihr, genau wie ich, voller Elan in den nächsten stürzt :)

Alles Liebe, 
Eure Emely ♥


Kommentare:

  1. Toller Monat :) Pandora will ich auch noch unbedingt lesen, wobei ich schon allein von der Inhaltsangabe her finde, dass das Cover ein wenig zu ... märchenhaft aussieht :D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Inhaltsangabe habe ich ja nicht gelesen, sonst wäre mir das womöglich auch aufgefallen :D Ich lese ungern die Klappentexte, weil die fast immer schon viel zu viel verraten!
    Aber ich bin ganz froh, dass ich das Buch einfach mitgenommen habe, denn wenn ich den Klappentext gelesen hätte, dann hätte ich es ja womöglich gar nicht mitgenommen, was sehr schade gewesen wäre!
    Alles Liebe,
    Emely

    AntwortenLöschen