Donnerstag, 27. April 2017

Rezension | Hunters Moon

Autorin: Britta Strauß
Seitenzahl: 396
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-931989-88-0
-> bestellen

Erster Satz:
Es war der Winter der Bestie.

Klappentext:
Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlicher ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen?

Meine Meinung:
Hunters Moon stand fast genau ein Jahr lang ungelesen in meinem Regal. Es war eines meiner ersten Drachenmond Bücher und ich kann mir nicht erklären, wie es so lange ungelesen bleiben konnte!
Ich habe schon andere Bücher der Autorin gelesen und war jedes mal verliebt in ihre Geschichten, besonders die Charaktere und Handlungsorte haben es mir immer sehr angetan. 
So auch in Hunters Moon
Ich liebe Bücher, die in der Vergangenheit spielen, die eine dunkle Atmosphäre haben und das ein oder andere Fantsyelement beinhalten.
Nun, Hunters Moon konnte mir gar nicht nicht gefallen :D
Kate, die Protagonistin, mochte ich sehr gern. Als einzige Frau unter einem Haufen ungehobelter Männer, die das Land ausbeuten, nur geschützt durch ihren Onkel, der das Kommando hat, hat sie es nicht leicht. Noch dazu sind sie fernab der Zivilisation und müssen das Beste aus ihrer Situation machen. Ich finde, Kate ist die stärkste Person im ganzen Buch - egal wie muskulös und kriegerisch die ganzen Männer sind. 
Wen ich auch sehr mochte war Kainah, der bis zum Ende hin ziemlich mysteriös ist. Ich mochte ihn von Anfang an sehr gut leiden und das hat sich im Laufe der Geschichte auch nicht geändert. 
Beide Charaktere konnte ich sehr gut verstehen, ihre Handlungen waren immer schlüssig. Auch die anderen Charaktere waren stimmig und haben teilweise - genau wie die Protagonistin und Kainah - eine Entwicklung durchgemacht, was ich immer ganz cool finde. Nicht nur die Protagonisten dürfen sich verändern :)
Der Handlungsort in den Rocky Mountains war auch sehr eindrucksvoll. Sehr düster, bedrohlich und roh. Da das Buch auch im Winter spielt, wirkte die ganze Situation durchgehend bedrückend, die Natur war gefährlich und die Monster haben einfach unglaublich gut ins Bild gepasst.
Ich mochte vor allem auch die Problematik, dass Kate als Frau keine Rechte hat und sich aus Sicht der Männer nicht einmischen oder gar denken darf. Dass sie das sehr frustriert kann ich gut verstehen und darauf baut auch vieles in der Geschichte auf. 
Insgesamt bin ich also mehr als beeindruckt von der Geschichte und kann sie euch nur ans Herz legen, allerdings solltet ihr von dem Buch Abstand nehmen, wenn ihr sehr zart besaitet seid, denn es kommen schon recht viele blutige Kämpfe und andere verstörende Szenen in dem Buch vor ;)

Schreibstil:
Ich kenne ja bereits andere Bücher von Britta Strauß und bisher konnte mich ihr Schreibstil immer beeindrucken. Sie geleitet den Leser durch Hochs und Tiefs, fesselt einen und schreibt einfach nur wundervoll. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so gefesselt war ich!

Cover:
Ja, das Cover passt zum Buch und ist auch hübsch, aber ich glaube, dass ich das Buch nicht wegen des Covers gekauft hätte. Zu meinem Glück habe ich das Buch in einer Drachenpost bekommen, sonst wäre ich vielleicht nie in den Genuss dieses Schatzes gekommen ♥

Bewertung:
5 Sterne, weil mich die Geschichte einfach mitgerissen hat! Ich habe bisher noch nichts vergleichbares gelesen und freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin ♥


Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Bisher habe ich noch kein Buch von Britta Strauß gelesen, aber deine Rezension klingt ganz so, als ob ich das in nächster Zeit doch noch ändern sollte. Wirklich toll beschrieben, danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Das solltest du dringend nachholen :D Ich kann dir vor allem Indigo und Jade empfehlen ;) Ich liebe Brittas Bücher!
      Alles Liebe,
      Emely ♥

      Löschen