Donnerstag, 25. Mai 2017

Aus dem Leben | Reisen und ComicCon


Hallo :D
Ich weiß, von mir kam in letzter Zeit gar nicht viel, weil ich so viel unterwegs bin, aber ich wollte euch jetzt einfach mal ein wenig an meiner kleinen "Reise" teilhaben lassen!
Als Entschädigung sozusagen.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich vor einigen Tagen nach Deutschland gefahren, um dort einen Haufen Menschen zu besuchen, den ich nach meinem Umzug nach Österreich zurücklassen musste.
Das erste "Reiseziel" war mein altes zu Hause in Hannover, wo ich jetzt gerade auch bin. Mein Umzug verlief sehr überstürzt und das alles war mehr als nur spontan, sodass ich nicht nur die Menschen, sondern auch fast alle meine Sachen hier gelassen habe. Von Möbeln über Krimskrams bis hin zu meinen Schätzen, den Büchern! Ich hatte zwar so viele wie nur möglich in meine Koffer gestopft (Alle Drachen und ein paar vom SuB, dazu ein paar Lieblinge), aber das war natürlich nur ein Bruchteil. 
Nun, ich habe hier jetzt noch ein paar Dinge geklärt und bin dann für drei Tage nach Wolfsburg aufgebrochen, wo meine Oma wohnt :) Mein Onkel ist auch vorbei gekommen und es war echt super nett!
Meine Oma mag es sehr gerne, wenn ich ihr etwas aus meinem Leben zeige, sie teilhaben lasse, darum habe ich ihr viel von der ComicCon (dazu gleich mehr) und den Dingen, die ich momentan so mache, erzählt, Bilder gezeigt... Sowas halt.
Mit meinem Onkel habe ich dann ganz lange über Kernstaub geredet (ihr wisst ja, LIEBLINGSBUCH!) und das war echt total cool, weil ich sonst nicht so viele Menschen in meinem Umfeld habe, die mir zuhören, wenn ich über Bücher rede... Ganz besonders, wenn ich so unnormal lange über so komplexe Bücher rede xD Aber er hat sich in aller Ruhe alles angehört, wir sind vom Thema abgedriftet, haben zurückgefunden und dann Theorien entwickelt, die mit dem nächsten Band der Trilogie garantiert über den Haufen geworfen werden :P
Meiner Oma hatte ich dann auch ein wenig (über eine Stunde *hust*) aus Kernstaub vorgelesen und dann noch ein paar von mir bearbeitete Bilder gezeigt, dann habe ich mich darüber aufgeregt, dass ich mir kein vernünftiges Bearbeitungsprogramm leisten kann... Ja, also ich habe ihr viel Zeug erzählt und gezeigt :D

Ich ja war am 20.5. auf der ComicCon, zu der ich relativ spontan gegangen bin (naaguuut, die ComicCon war einer der Gründe, aus denen ich meinen Aufenthalt hier ganz genau so gelegt habe, wie er jetzt ist *hust*), dabei interessieren mich Comics und Mangas gar nicht so sehr, das ist die Welt meiner Schwester, die zu ihrem Bedauern nicht mitkommen konnte... ABER ich war ja auch hauptsächlich wegen dem Universe of Gods - Team da ♥ 
Ich dachte mir einfach, dass ich auch gleich bei denen vorbeischauen kann, wenn ich schon in der Nähe bin und habe meine Reise direkt so gelegt, dass ich das alles noch "mitnehmen" kann. 
Ihr glaubt nicht, wie froh ich im Nachhinein über diese Entscheidung bin!

Alex, Sasha, Claudia (aka Annie), Marie, Domenique, Paul
Nachdem ich anfangs etwas orientierungslos durch die Halle der ComicCon gelaufen bin, habe ich Marie, Claudia, Paul, Alex und die beiden Schauspielerinnen Domenique und Sasha getroffen.
(Für alle, die es nicht wissen: Marie Graßhoff ist die Autorin von Kernstaub, Universe of Gods ist das Serienprojekt zu ihrem Buch, Claudia ist die Regisseurin, Paul ist der Kameramann und macht gemeinsam mit den anderen alles Wichtige für die Serie. Alex ist der Covergott vom Drachenmond und hat das grafische Zeug gemacht, die beiden Schauspielerinnen spielen in der Serie Purnima und Mara) Guckt mal hier, falls euch das Projekt interessiert!

Auf jeden Fall sind sie allesamt super nett und als ich gesagt habe, dass ich ganz allein da bin, durfte ich mit ihnen mitkommen und beim Flyer-verteilen helfen ♥ 
Ich bin immer noch froh, dass ich mich getraut habe, Marie anzusprechen xD Ich bin ja sonst immer die Schüchternheit in Person und ganz besonders schwer fällt mir sowas bei Menschen, die etwas gemacht haben, das ich richtig genial finde und seit einer Weile verfolge...
Aber Claudia und Paul "kannten" mich ja schon von der Drachennacht nach der Leipziger Buchmesse, weil ich da mit meinem Notizbuch ankam, in das sie schreiben sollten :D ♥
Ach, ich mache mir immer so einen Kopf um nichts, vielleicht kennt ihr das ja.

Auf der ComicCon hatte ich dann noch eine ehemalige Mitschülerin getroffen, die ich dazu überreden konnte, zum Universe of Gods Panel zu kommen ♥ Das war auch richtig cool, weil das ganze Team einfach soooo sympathisch ist, ich höre allen 6 einfach unglaublich gerne zu! 
Im Anschluss habe ich meiner "Bekannten" direkt erklärt, worum es in Kernstaub geht, weil sie die Einführung verpasst hatte :P Das war auch witzig, weil ich natürlich ganz weit ausholen musste, um das Buch auch nur im Ansatz erklären zu können.... 

An dem Tag vor der ComicCon, also am Freitag, habe ich mich dann noch mit Ilka von Buchkatzen getroffen, was auch richtig cool war! Wir ticken ganz ähnlich und obwohl wir uns genau genommen kaum kennen, hatten wir viel Spaß und haben eeecht viel über alles mögliche gequatscht! Von Banalitäten über Lieblingsbücher bis hin zu recht persönlichem Zeug... Es war echt toll und ich finde es total schade, dass ich so weit weg wohne!

Morgen werde ich zu Medea (Määds Books) nach Frankfurt fahren, worauf ich mich schon sehr freue! Vor etwas über einem Jahr haben wir uns über Instagram kennengelernt, weil sie mich gefragt hat, ob wir Partnerseiten sein wollen :D Sie ist aber ganz schnell mehr geworden als nur eine Partnerseite, ich habe sie mittlerweile richtig gern und freue mich, sie endlich wieder zu sehen! Bisher haben wir uns nur auf den Buchmessen getroffen und ansonsten nur geschrieben ♥  



An alle, die sich gerade fragen, warum ich so viel Zeit habe: Ich schwebe gerade durch die Gegend. Ich war jetzt ganz schön lange auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, nachdem ich mich nach dem Abi im letzten Sommer (vorerst) gegen das Studieren entschieden habe. Im Herbst fange ich meine Ausbildung in Österreich an (darum bin ich ja dahin gezogen), aber bis dahin kann ich nicht so viel machen, weil ich bis vor einer Woche auch noch offenen Papierkram bei den Behörden hatte, ohne den ich keinen Nebenjob annehmen konnte xD 
Diese ganze freie Zeit macht mich mittlerweile echt fertig, obwohl ich mir ja so einiges zu tun gesucht habe (ich organisiere die Challenge, schreibe an einem Roman und an Kurzgeschichten, kümmere mich um meinen Blog... Und nebenbei halt noch das normale Leben :D)
Trotzdem brauche ich wirklich dringend wieder etwas zu tun xD Ich will ja auch nicht ewig bei meiner Mutter wohnen! Das geht ja nicht... Ich kriege ja jetzt schon die Krise, weil sie momentan alles für mich bezahlt und nicht zulässt, dass ich etwas von meinem angesparten Geld sozusagen als "Miete" abgebe... Geld ist immer ein blödes Thema, findet ihr nicht?
Ich weiß dann auch nie, wie ich mich verhalten soll. Soll ich darauf bestehen, dass sie mir erlaubt, immerhin etwas für mich selbst aufzukommen? Oder nicht? Uaaaargh!

Entschuldigt den Roman, mir war zugegebenermaßen etwas langweilig, während ich hier herumsaß und einige Playlists durchstöbert habe :)

Bald kommen wieder Rezis und Co, versprochen! Ich lese ja gerade Schmetterlingsblau und Rubinsplitter und nebenbei rereade ich ja Kernstaub :) 
Dazu gibt's bald mehr :)

Alles Liebe,
Emely ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen