Freitag, 2. September 2016

[Rezension] To all the boys I've loved before

Autorin: Jenny Han
Laufzeit: 7h23min 
(Seitenzahl Buch: 352)
Verlag: cbj
Originalverlag: Hanser
ISBN: 978-3-4462-5081-9 -> hier kaufen! 

Erster Satz:
Es macht mir Spaß, etwas zu bewahren.

Inhalt:
Wenn Liebesbriefe verschickt werden, die geheim bleiben sollten, ist Chaos vorprogrammiert! Eine Liebesgeschichte von Jenny Han – witzig und wunderbar verträumt. 

Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät … 

Meine Meinung:
Ich bin sehr froh, das Hörbuch als Rezensionsexemplar von Randomhouse bekommen zu haben, denn Leonie Landa liest Lara Jeans Geschichte einfach zuckersüß und so, dass man total in die Geschichte eintauchen kann. Ihre Stimme passt unglaublich gut zu Lara Jean und der Geschichte, die sie zu erzählen hat.

Lara Jean ist eine sehr sympathische Protagonistin, mit der ich mich sehr gut identifizieren konnte, denn sie ist eher unauffällig und recht ruhig (wie ich auch), jedoch auch zielstrebig und liebevoll ihrer Familie gegenüber.
Ihre kleine Schwester Kitty hat es mir besonders angetan, denn sie ist einfach liebenswert. Sie wünscht sich einen Hund zu Weihnachten und erwähnt dies -hartnäckig wie sie ist - ständig und lässt sich immer wieder etwas einfallen, um ihren Vater davon zu überzeugen, dass ein Hündchen perfekt für sie alle wäre. Außerdem ist Kitty sehr offen und tough und versteht sich mit Lara Jeans Freunden sehr gut. 
Die Liebesgeschichte in dem Hörbuch war interessant und nicht gerade alltäglich, wie ich finde, denn sie wurde erst später so richtig zu einer echten..! Ich hatte nicht unbedingt mit dem Ende gerechnet, denn ich hatte zwei Vermutungen darüber. Die eine war dann mehr oder weniger zutreffend.
Zu beginn werfen die Liebesbriefe, die wie von Geisterhand bei ihren Empfängern eingetroffen sind, die Frage auf, wie sie von der Hutschachtel in die Briefkästen gelangt sind, was leider nur allzu offensichtlich war. Das hat aber der Geschichte keinen Abbruch getan.
Die Zeitspanne, in der das Buch spielt, beträgt ungefähr ein halbes oder ein drittel Jahr, denn es fängt mit dem neuen Schuljahr an und endet mit Silvester. 
Ich war überrascht, dass Lara Jeans (seltsamer) Ausweg aus einem Problem, das durch die Liebesbriefe entstanden ist, so lange gehalten hat, aber das hat ja eigentlich nur gezeigt, dass es nicht nur ein zweckmäßiger Ausweg war..
Der familiäre Zusammenhalt von Lara Jean, ihrer älteren Schwester Margo und ihrer kleinen Schwester Kitty hat mich berhrt, obwohl ich es nicht ganz nachempfinden konnte. Ich persönlich bin kein Familienmensch und so war es einerseits sehr schön, in Lara Jeans Familie "reinzuschnuppern", andererseits auch etwas komisch, weil ich mich in der Hinsicht überhaupt ncht mit ihr identifizieren konnte. 
Die vielen kleinen Alltagssituationen, die in dem Buch vorkommen, waren schön anzuhören und es hat mir sehr gut gefallen, Lara Jeans Geschichte zu verfolgen :)


Schreibstil/Sprecherin:
Die Sprecherin erzählt die Geschichte aus der Sicht von Lara Jean in der Ich-Perspektive, was sehr gut passt, denn die Sprecherin hat eine wundervolle Teeniemädchen-Stimme und verleiht Lara Jean einen ganz eigen Charakter und der Geschichte einen wundervollen Charme, der mich verzaubert hat.
Cover:
Das Cover ist wunderschön und passt toll zum Inhalt. Das helle, schlichte und ordentliche an dem Cover spiegelt Lara Jean und ihr Leben meiner Meinung nach echt gut wieder und passt auch sehr gut zur Stimmung in dem Buch sowie zum Inhalt.
Bewertung:
5 von 5 Sterne,
weil mir das Hörbuch sehr gut gefallen hat und ich die Stimme der Sprecherin sehr sehr gerne mochte. 


______________________________________________
Lieben Dank an cbj (Randomhouse) für das Rezensionsexemplar!
 

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auf englisch gelesen, kann also zur Sprecherin nicht wirklich viel sagen, aber schön, dass sie und die Story dich überzeugen konnten. Ich mag das Buch auch sehr gerne :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf englisch war es garantiert auch toll :D Und ich war sehr begeistert von der Sprecherin, wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast!
      Ja, das (Hör-) Buch war toll ♥.♥

      Liebe Grüße,
      Emely

      Löschen