Mittwoch, 25. Januar 2017

[Rezension] Die Schatten von London - In Aeternum

Autorin: Maureen Johnson
Band: 3 von 3
Seitenzahl: 480
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-31020-5
-> bestellen

Erster Satz:
In der Hyssop Close Nummer 16 waren den ganzen Tag die Vorhänge nicht aufgezogen worden.

Inhalt:
Rory arbeitet endlich mit den Shades zusammen. Die skrupellose Jane hat jedoch zehn Teenager in ihre Gewalt gebracht, darunter Rorys Mitschülerin Charlotte. Alles deutet auf einen Massenmord hin und einen Fluch, der ganz London in einen Albtraum stürzen wird. Die drei verbliebenen Shades versuchen mit allen Kräften das Unheil abzuwenden, bis Rory herausfindet, dass jemand, dem sie bedingungslos vertraut hat, ein entsetzliches Geheimnis hütet ...

Meine Meinung:
Von allen drei Bänden hat mir der Letzte am wenigsten gefallen.
Wo der erste Band noch voller Spannung war und man ständig etwas Neues herausgefunden und mitgerätselt hat, wirkte der 2. Band wie ein Übergang, der letzte Akt vor dem großen Finale, aber das kam meiner Meinung nach nicht... Klar ist viel passiert und es war auch ab und zu spannend, aber dieses Mal habe ich so richtig gemerkt, dass Rory eigentlich keine Ahnung hat. Mir wurde die
Situation nach der Katastrophe zu wenig erklärt und dafür, dass diese Katastrophe so furchtbar schlimm sein sollte, haben die Shades sie ziemlich schnell und ohne viel Aufhebens gelöst. Die Sache mit Stephen wirkte auch nicht sehr beeindruckend... Alles ging sehr schnell und es wirkte teilweise sehr gewollt und nicht sehr überzaugend. Ich finde es sehr schade, dass die Reihe seit dem ersten Band immer weniger gut war, denn ich habe besonders den ersten Band sehr geliebt. Mir haben dieses Mal auch die Schule und Rorys beste Freundin sehr gefehlt und auch die Geister, denen sie in den ersten Bänden noch oft begegnet ist, kamen meiner Meinung nach etwas zu kurz.

Schreibstil:
Dazu kann ich nicht mehr sagen als schon in der Rezi zu den vorherigen Bänden:
Das Buch ist komplett aus Rorys Sicht geschrieben und lässt sich einfach wahnsinnig schnell lesen! Ich fühlte mich förmlich in das Buch gesaugt :D


 Cover:
 Es passt natürlich zu den anderen, aber richtig schön finde ich es nicht... Es ist so grau und... Es ist fast exakt so wie die ersten beiden...

Bewertung:
3 Sterne, weil ich die ersten Bände deutlich bessser fand. Allerdings hat mir die Geschcihte trotzdem  gut gefallen und es war auch ein netter Abschluss der Trilogie!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen