Freitag, 29. Dezember 2017

Rezension | Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

"Finde die Magie in dir" - Camp der drei Gaben

Klappentext:
Fleur kann den Verrat von Theo nur schwer akzeptieren und doch kann sich ihr Herz nicht von ihm lösen. Immerzu kreisen ihre Gedanken um ihn und sein glänzendes Gefängnis, aus dem die Spirit ihn schnellstmöglich befreien will. Gemeinsam mit ihren Freunden sucht sie nach einer Lösung, die Theo das Leben retten und den Krieg zwischen Magiebegabten und Gestaltwandlern für immer beenden könnte. Dazu soll vor allem ein besonderer Diamant im Stande sein, den die Feinde vor langer Zeit in ihren Besitz gebracht haben. Als der nächste Angriff auf das Camp bevorsteht, fasst Fleur einen folgenschweren Entschluss: Um Theo zu retten, wird sie sich ausliefern…



Meine Meinung:
Ich habe lange überlegt, wie ich diese Rezension schreiben soll.
Fleur habe ich im ersten Band schon sehr ins Herz geschlossen. Im Laufe der Geschichte hat sie sich ziemlich verändert, aber nicht unbedingt zum Schlechten. Ich mochte sie vorher etwas lieber, muss ich zugeben. Da war sie noch nahbarer und auch etwas mitfühlender. Natürlich verstehe ich ihre charakterliche Wandlung, aber das heißt ja nicht, dass ich sie gut fand.
Im zweiten Band kommen neue Charaktere dazu, was mir sehr gefallen hat. Sie bringen nochmal eine ganz neue Dynamik mit. Leider muss ich aber sagen, dass mir der erste Band besser gefallen hat. Hier ging mir alles etwas schnell und ich hatte das Gefühl, dass der erste Teil etwas mehr in die Tiefe ging. Vor allem, was die Charaktere und ihr Zusammenspiel anging. Dieses Mal waren die einzelnen Reaktionen extremer, es sind schlimmere Dinge passiert, die ihre Wellen geschlagen haben, die aber auch schnell wieder geradegebogen waren. Ich hätte mir ein bisschen mehr Zeit gewünscht, bevor sich die Probleme lösen. Es ging alles so einfach.
Ansonsten haben mir aber die Ideen hinter der Geschichte und auch der lockere Schreibstil gut gefallen, auch das Spiel zwischen den Guten, den Bösen und den Grauzonen dazwischen. Es war alles logisch und ich bereue es nicht, das Buch gelesen zu haben, denn trotz kleiner Kritikpunkte mochte ich es ganz gern.



Infos:
Autor: Andreas Dutter
Band: 2 von 2
Seitenzahl: 279
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60364-4

Kommentare:

  1. Ich habe gerade in deiner Bio auf Instagram deinen Blog entdeckt und mag ihn wirklich sehr. Daher bleibe ich richtig gerne als Follower da ❤
    Liebste Grüße,

    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich! Ich hoffe, es gefällt dir hier :)

      LG Emely

      Löschen