Freitag, 15. September 2017

Rezension | Ein Käfig aus Rache und Blut

Autorin: Laura Labas
Band: 1 von 3
Seitenzahl: 330
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-291-4
-> direkt beim Verlag bestellen!

Erster Satz: 
Ich wusste, dass ich zu spät kommen würde, sogar schon, als ich es noch hätte verhindern können.

Klappentext:
»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.

Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

Meine Meinung:
Viel zu lange hat dieses Buch schon ungelesen in meinem Regal geschlummert! 
Der Weltenentwurf war sehr interessant. Eine von Dämonen übernommene Welt, in der die Menschen nicht mehr wichtig sind und sich vor den Dämonen fürchten. Eine Gruppe von Menschen, die den Dämonen den Kampf angesagt haben. Kein Strom und die ständige Furcht vor den Dämonen.
Der Rahmen für Allisons Geschichte war meiner Meinung nach gut gewählt und mir hat gefallen, dass sich das Weltbild, das man zu Beginn bekommt, nach und nach verändert. Die Grenzen verschwimmen und es wird schwieriger, zu differenzieren. Gut? Böse? Oder kann man das alles nur individuell festlegen? Diese und viele andere Fragen stellt man sich beim Lesen und da es eine Trilogie ist, werden sie leider nicht alle beantwortet. Ich bin super neugierig darauf, wie die Geschichte weiter geht...
Alison ist eine richtig coole Protagonistin, weil sie so viele Fehler hat und trotzdem unglaublich stark und taff ist. Sie wird einzig von ihrer Rache an den Dämonen angetrieben und ist extrem hartnäckig. Diese Eigenschaften bewundere ich sehr an ihr, aber sie hat auch eine ganze menge Schwächen - besonders auf der zwischenmenschlichen Ebene.
Mir hat es sehr gefallen, dass nach und nach auch andere Charaktere wichtig werden und auch später noch neue Charaktere auf den Plan treten, die man zunächst vielleicht nicht direkt einordnen kann, bei denen man aber spürt, dass sie noch sehr wichtig werden. 
Generell waren unter den Charakteren sehr viele unterschiedliche Persönlichkeiten vertreten, von denen ich definitiv nicht alle mochte. Ganz besonders der Königsdämon Gareth ist mir zutiefst unsympathisch und ich in wirklich sehr gespannt darauf, wie sich er und die anderen Charaktere noch entwickeln und in das Gesamtbild einfügen werden. 
Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich Alison und vor allem auch die Handlung noch entwickeln werden, denn dass da noch einiges kommt, steht außer Frage!

Das Buch hält einige Überraschungen für den Leser bereit, weil es nicht gerade vorhersehbar ist und man mit vielen Dingen einfach nicht rechnet. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin sehr froh darüber, dass ich den zweiten Band schon hier habe! 

Schreibstil:
Als Leser begleitet man Alison in der 1. Person, was hier wirklich sehr gut passt. Man nimmt als Leser Allis Perspektive ein und findet erst nach und nach heraus, wie die Dinge wirklich sind. Durch einige Perspektivwechsel wird es nochmal interessanter und man lernt auch andere Charaktere etwas besser kennen, die dann gleich noch einige Fragen aufwerfen.


Cover:
Ich finde das Cover passend, wenn auch nicht gerade atemberaubend schön. Die männliche Silhouette im Hintergrund ist mir tatsächlich erst später aufgefallen, was ich echt witzig finde, weil ich das Cover davor schon unheimlich oft gesehen habe. Die Farben gefallen mir wieder ganz gut, weil ich Blau und Gold sehr mag. 

Bewertung:
5 von 5 Sternen, weil das Buch einfach gut ist!


Kommentare:

  1. Hallo :)

    "Mit hat ein Käfig aus Rache und Blut" auch unheimlich gut gefallen! Und Band zwei ebenso, wenn nicht noch ein Stückchen mehr <3
    Alison ist wirklich eine coole weibliche Prota, die mich mit ihrer Stärke beeindruckt hat. Doch auch andere Charaktere habe ich mit der Zeit liebgewonnen.
    Hier ist meine Rezi zu Band 2, wenn du mal vorbeischauen möchtest :D

    Viel Spaß mit Band 2 und noch ein schönes Wochenende :D

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Saskia!

      Hach, ich bin schon sooo gespannt auf den 2. Band! Vor allem wenn du sagst, dass du den sogar noch lieber mochtest.
      Stimmt, die Charaktere sind schon besonders - auf ihre ganz eigene Art und Weise.
      Ich schaue gerne mal vorbei ♥

      Alles Liebe,
      Emely

      Löschen